zum Inhalt springen

Aktuelles

Workshop "Kompetent bestehen - Mit Sicherheit durch die Disputation", 24.09 -25.09.2020, 10.00 und 9.00 Uhr

Dozentin: Dr. Saskia Schottelius
24.09.2020, 10:00 - 17:00 und
25.09.2020, 9:00 - 16:00
Raum wird noch bekannt gegeben

Bestehen können wir nicht nur eine Prüfung, sondern wir können auch vor anderen und vor uns selbst bestehen. Die Disputation ist eine schöne Gelegenheit, noch einmal auf die Ergebnisse der Dissertation zurückzublicken und ein Fazit zu ziehen. Dabei kommt es nicht nur auf die prägnante Darstellung der Erkenntnisse, sondern auch auf deren souveräne Übermittlung und Diskussion an. So betrachtet ist die Disputation eine gute Sache, um (endlich einmal) Aufmerksamkeit für sich und das eigene Thema zu bekommen, die Früchte langer Arbeit zu ernten, das fachliche und persönliche Beste zu geben und vielleicht sogar den großen Auftritt zu genießen!

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular.

Workshop "Schneller lesen und mehr erinnern", 20.07.2020, 9.00 Uhr

Ein zentrales Problem bei der Anfertigung einer rechtswissenschaftlichen Dissertation und im juristischen Berufsalltag besteht in der  Bewältigung des häufig immens umfangreichen Lesestoffs. Um dabei einen guten Überblick zu gewinnen und gleichzeitig die wesentlichen Inhalte zu verinnerlichen, wird im Workshop der gesamte Leseprozess dargestellt und analysiert. Dazu werden verschiedene Lesestile vorgestellt und die damit verbundenen Lesegewohnheiten besprochen.Des Weiteren werden Techniken vermittelt, mit denen die Gewinnung eines Überblickes beim Lesen beschleunigt und die individuelle Merkfähigkeit gesteigert werden können. In anschließenden Übungen wird das Erlernte praktisch angewandt. Zu dem Workshop sollen kurze Beispiele der genutzten Arbeitsliteratur aber auch solche des alltäglichen Lesestoffes (Bücher, kopierte Buchseiten, kurze Texte, etc.) mitgebracht werden.

Die Anmeldung erfolgt über dieses Formular.

Workshop "Zeitmanagement und Planungstechniken für das Promotionsvorhaben", 19.06.2020, 10.00 Uhr

Das Verfassen einer Dissertation ist ein sehr zeitintensiver Prozess, der in der Regel von weiteren Verpflichtungen im Berufs- und Privatleben begleitet ist. Wie man Zeitmanagement als elementar wichtige Komponente einer Promotion besser bewerkstelligt, wird im Workshop von der Dozentin Dr. Eva Reichmann, Inhaberin der Beratungsagentur „beruf & leben“ und langjährig Tätigkeit als Beraterin und Trainerin mit den Schwerpunkten Management und Karriere, mit speziellem Fokus auf die individuellen Promotionsvorhaben der TeilnehmerInnen näher gebracht. Für mehr Informationen und die Anmeldeunterlagen klicken Sie hier.

Stellenausschreibung/SHK Graduiertenschule

In der Graduiertenschule der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist ab dem 01.07.2020 eine Stelle als studentische Hilfskraft (10 Stunden/Woche) zu besetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.