zum Inhalt springen

Aktuelles

7. Tagung Junger ProzessrechtswissenschaftlerInnen, 9.09. und 10.09.21

Die 7. Tagung Junger ProzessrechtswissenschaftlerInnen wird am 9. und 10. September 2021 am Max Planck Institute Luxembourg for Procedural Law unter dem Generalthema Europäisierung des Prozessrechts: Konsolidierung oder Disruption? stattfinden.

Herzlich eingeladen zur Teilnahme an der Tagung und zur Einsendung eines Exposés sind alle NachwuchswissenschafterInnen. Weitere Informationen zum Tagungsthema und zu organisatorischen Details finden Sie hier.

Das Exposé muss bis zum 01. April 2021 eingereicht werden. Die Anmeldung wird ab Ende Mai 2021 möglich sein.

 

31. Jahrestagung der Gesellschaft Junge Zivilrechtswissenschaft e.V., 25. - 27.08.21

Die Gesellschaft Junge Zivilrechtswissenschaft e.V. freut sich, auf ihren

Call for Papers für die 31. Jahrestagung

vom 25. bis 27. August 2021 in Hamburg

aufmerksam zu machen und herzlich dazu einzuladen,

Abstracts mit maximal 500 Wörtern

zum Generalthema „Das Private im Privatrecht“

bis zum 31. Mai 2021

unter gjz@law-school.de einzusenden. 

Den ausführlichen Call for Papers finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie und ihr unter www.gjz-hamburg.de, aktuelle Neuigkeiten auch stets auf unserer Facebook-Seite.

Bereits an dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die Tagung auf jeden Fall – notfalls digital oder hybrid – stattfinden wird und die Beiträge anschließend in einem Tagungsband im Nomos-Verlag veröffentlicht werden sollen.

Wir hoffen auf zahlreiche Einsendungen und freuen uns schon sehr, Sie und euch im August jedenfalls aus, hoffentlich aber auch ganz persönlich in Hamburg begrüßen zu dürfen. 

 

Workshop "Disputationstraining"

Dozentin: Claudia von Schultzendorff
Mittwoch, 04. August 2021 jeweils 09:00-17:00 Uhr;
Online

Endlich geschafft! Die Doktorarbeit ist eingereicht, nun gilt es abschließend noch, die Disputation zu meistern. Der Workshop „Überzeugen in der Disputation“ unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf diese spezielle Prüfungssituation. Der Workshop vergegenwärtigt den besonderen Status der Disputation und trainiert Ihre Präsentations- und Diskussionsfähigkeiten. Antwortstrategien auf typische Fragen, die die Kommission häufig im Diskussionsteil stellt, werden praktisch eingeübt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über den formalen Ablauf der Disputation.

Der Workshop richtet sich vor allem an Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Dissertationsschrift bald einreichen oder bereits eingereicht haben.

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte dieses Formular.

Bewerbungsfrist Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht, 31.07.21

Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop "Schneller lesen und mehr erinnern", 20.07.2021, 9.00 Uhr

Ein zentrales Problem bei der Anfertigung einer rechtswissenschaftlichen Dissertation und im juristischen Berufsalltag besteht in der  Bewältigung des häufig immens umfangreichen Lesestoffs. Um dabei einen guten Überblick zu gewinnen und gleichzeitig die wesentlichen Inhalte zu verinnerlichen, wird im Workshop der gesamte Leseprozess dargestellt und analysiert. Dazu werden verschiedene Lesestile vorgestellt und die damit verbundenen Lesegewohnheiten besprochen.Des Weiteren werden Techniken vermittelt, mit denen die Gewinnung eines Überblickes beim Lesen beschleunigt und die individuelle Merkfähigkeit gesteigert werden können. In anschließenden Übungen wird das Erlernte praktisch angewandt. Zu dem Workshop sollen kurze Beispiele der genutzten Arbeitsliteratur aber auch solche des alltäglichen Lesestoffes (Bücher, kopierte Buchseiten, kurze Texte, etc.) mitgebracht werden.

Die Anmeldung erfolgt über dieses Formular.

Bewerbungsfrist 31. Tagung der Gesellschaft Junge Zivilrechtswissenschaft e.V., 31.05.21

Weitere Informationen finden Sie unter dem Beitrag zur Veranstaltung hier.

Bewerbungsfrist für den Dissertationspreis 2021 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V., 31.05.21

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. United Nations Association of Germany Ausschreibung …

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Bewerbungsschluss Dissertationspreis Umweltenergierecht, 31.05.21

Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop "Kreatives Schreiben - Tipps für die juristische Dissertation",18.05.2021, 9.00 Uhr

Der Tagesworkshop von Prof. Dr. André Niedostadek bietet die Gelegenheit, den eigenen Schreibstil zu reflektieren. Die Teilnehmer/innen lernen anhand einfacher und praktisch leicht umsetzbarer Tipps konkrete Hilfestellung für die Praxis - von A wie Aufschieberitis bis Z wie Umgang mit dem inneren Zensor. Behandelt werden neben konkreten Schreibtechniken (z. B. Clustering, Mindmapping, Paraphrasieren etc.) weitere praktische Anregungen und Tipps, um eine Dissertation zu meistern.

Ein Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf stilistischen Fragestellungen und Formulierungstechniken.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Workshop "Formalia in der juristischen Dissertation"

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf den Problemstellungen zu Quellenwiedergaben und Quellenbelegen. Daneben werden aber auch zahlreiche andere Fragen zu formalen und typographischen Konventionen erklärt, diskutiert und idealerweise verinnerlicht. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass konkrete Fragen zu eigenen Texten mitgebracht und beantwortet werden.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.